Flüchtlingslager

 
  • Vorgeschichte Vorgeschichte Aufgrund des großen Zustroms von jüdischen Flüchtlingen aus Deutschland und dem Mangel an Aufnahmeunterkünften in den Niederlanden, wollte die Regierung ein zentrales Flüchtlingslager errichten.MEER
  • Errichtung Errichtung Im Sommer des Jahres 1939 wurde mit der Errichtung des Zentralen Flüchtlingslagers Westerbork begonnen. Die ersten Flüchtlinge, die am 9. Oktober des gleichen Jahres ankamen, mussten gleich selbst mit anpacken.MEER
  • Erste Bewohner Erste Bewohner Aus den gesamten Niederlanden werden deutsch-jüdische Flüchtlinge ins Lager Westerbork gebracht, wo sie in den gerade fertiggestellten Baracken untergebracht wurden.MEER
  • Mai 1940 Mai 1940 Die Hoffnung, sich in den Niederlanden in Sicherheit zu wissen, zerschlug sich am 10. Mai 1940 vollkommen. Direkt nach dem deutschen Übergriff wurde ein Versuch unternommen, die Flüchtlinge zu evakuieren.MEER
  • 1940-1942 1940-1942 Obwohl die Nationalsozialisten Westerbork anfangs in Ruhe ließen, wurde das Lagerleben zunehmend militärischer organisiert. Das war nach Auffassung des niederländischen Kommandanten die beste Möglichkeit, die Nationalsozialisten auf Abstand zu halten.MEER